USA 2014 II – 16. Tag – Fr. 07.11.2014

Washington DC – München Wir starteten den Tag mit Ausschlafen, anschließend checkten wir aus dem Hotel aus und ließen unsere Koffer erst einmal dort und fuhren noch einmal in die Stadt. Wir liefen zum Weißen Haus, vor dem heute keine Demonstration stattfand, dafür wie die letzten Tage schon sehr viele Schülergruppen waren. Auf meine Frage an eine Sicherheitsdame, ob der Präsident im Haus ist, bekam ich die Antwort dass sie mir das nicht sagen kann. Ich hatte eher den Eindruck

Weiterlesen

USA 2014 II – 15. Tag – Do. 06.11.2014

Washington DC – Tag 2 Wir starteten etwas später, da Regen angesagt war und wir aufgrund der letzten Nacht ein Schlafdefizit hatten. Mit der Metro ging es in die Stadt und dann liefen wir die Memorials ab, die wir gestern nicht mehr geschafft haben. Über das Lincoln Memorial ging es zum Franklin Delano Roosevelt Memorial, welches für mich immer noch das schönste in DC ist. Roosevelt war Präsident während des zweiten Weltkriegs und wurde insgesamt vier Mal gewählt. Er verstarb

Weiterlesen

USA 2014 II – 14. Tag – Mi. 05.11.2014

Washington DC – Tag 1 Nachdem die Nacht etwas kurz war, einige Jugendliche wollten im Hotel Party machen, brachten wir erst einmal das Auto zurück. Also ging es zum Ronald Reagan National Airport, dort lieferten wir unser Auto ohne Probleme ab. Im Anschluss ging es mit der Metro zwei Stationen weiter zum Pentagon. Dort besichtigten wir das 9/11 Memorial. Unser nächster Stopp war Arlington, zum einen um diesen beeindruckenden Friedhof zu besuchen und zum anderen, weil man von hier oben

Weiterlesen

USA 2014 II – 13. Tag – Di. 04.11.2014

New York City – Philadelphia – Washington DC Heute verließen wir New York, also checkten wir aus dem Hotel aus und fuhren zum letzten Mal New York Subway. An der Pennstation stiegen wir in einen Zug nach Newark Airport um, von dort ging es mit dem Airtrain zu Hertz. Dort bekamen wir einen weißen Dodge und brachen auf in Richtung Philadelphia. Nachdem ich mich erst einmal wieder verfahren hatte, waren wir irgendwann auf der Route 1 nach Südwesten. Gegen Mittag

Weiterlesen

USA 2014 II – 6. Tag – Di. 28.10.2014

Chincoteague Island – Atlantic City – Egg Harbor Township Obwohl wir heute nur 250 Kilometer gefahren sind, haben wir vier Staaten besucht. Gestartet sind wir in Virginia, ehe wir nach Maryland kamen. Auf dem Highway 1 erreichten wir dann Delaware (Spitzname: „der erste Staat“). Nach einem Shoppingstopp ging es gegen Mittag mit der Lewis Cape May Fähre über die Delaware Bay. Für 47 $ ein nicht ganz günstiger Spaß, aber es erspart einem etwa 160 Meilen und drei Stunden Fahrt.

Weiterlesen

USA 2014 II – 5. Tag – Mo. 27.10.2014

Virginia Beach – Norfolk – Chincoteague Island Da heute Montag war und wir dem dementsprechenden Verkehr aus dem Weg gehen wollten, fuhren wir erst etwas später los. Ich nutzte die Zeit für einen kleinen Lauf am Pier von Virginia Beach, nachdem wir uns den Sonnenaufgang angeschaut hatten. Das Hauptziel des heutigen Tages Norfolk erreichten wir dann ohne Stress, gerade rechtzeitig um gegen 11 Uhr an einer zwei Stündigen Hafenrundfahrt teilzunehmen. Norfolk ist ja bekanntlich der größte Marinestützpunkt der Welt. Nicht

Weiterlesen

USA 2014 II – 4. Tag – So. 26.10.2014

Williamsburg – Roanoke Island – Virginia Beach Nach einer kürzeren Nacht ging es mit einem Kaffee bewaffnet bereits um kurz nach 8 Uhr auf die Reise. Nach etwa einer Stunde machten wir halt in einem Waffle House zum Frühstücken. Wir hatten uns, nachdem die Reservierung im Days Inn in Elizabeth City im System nicht gefunden wurde, entschieden die Route zu ändern. Als heutiges Ziel hatten wir Virginia Beach ausgemacht. Auf dem Weg dorthin ging es zuerst nach Süden, vorbei an

Weiterlesen

USA 2014 II – 3. Tag – Sa. 25.10.2014

Charlottesville – Richmond – Williamsburg Unser erster Stopp heute war Richmond, die Hauptstadt von Virginia. Da heute Samstag war, fanden wir ziemlich nah am Capitol einen Parkplatz und spazierten los. Als erstes sahen wir einen Feuerwehreinsatz, zum Glück ohne wirklichen Grund. Spannend zu sehen war es trotzdem. Das Virginia State Capitol, welches wir als nächstes aufsuchten, ist seit 1788 Regierungssitz. Thomas Jefferson, der dritte US Präsident, hat das Gebäude entworfen. Betreten tut man es über einen Eingang, welcher sich am

Weiterlesen

USA 2014 II – 2. Tag – Fr. 24.10.2014

Washington DC – Shenandoah – Charlottesville Nachdem ich um 3 Uhr Nachts das erste Mal wach war, konnte ich im Anschluss bis halb 6 Uhr schlafen. Ganz gut für die erste Nacht in den USA. Nach den Morgenritualen ging es mit Shuttle zum Flughafen zurück und dann zu Hertz. Dort hatten wir schnell ein Auto, welches wir allerdings tauschten. Es war schon ziemlich alt und nicht mehr wirklich schön anzuschauen. Zum ersten Mal, dass ich bei Hertz vom Auto enttäuscht

Weiterlesen

USA 2014 II – 1. Tag – Do. 23.10.2014

München – Washington DC Da der Flug erst um 15:50 ging, war am ersten Tag des Urlaubs ausschlafen angesagt. Mit der S-Bahn ging es gegen 11 Uhr zum Flughafen. Nachdem wir die Koffer aufgegeben hatten, ging es zum Mittagessen ins Airbräu. Für mich ist der Besuch im Airbräu eine nette Tradition geworden. Ohne Zeitdruck ging es durch die Sicherheitskontrolle und die Sonderkontrolle für USA Reisende. Gegen 15:15 Uhr bestiegen wir dann den Flieger. Wie bei den letzten Reisen hatten wir

Weiterlesen
1 2