Bodie State Historic Park

Die Geisterstadt Bodie und der dazugehörige State Historic Park liegen in California, östlich dem Gebirgszug Sierra Nevada. Die Anfahrt geht über 13 Meilen von der Route 395 ab, wobei die letzten 3 Meilen Schotterpiste sind. Diese ist aber gut zu befahren (Stand 2015).  Bodie ist 1859 als Goldgräbersiedlung entstanden und stieg 1880 zu einer Stadt mit 10.000 Einwohnern auf. Bereits im Jahr 1881 hatte die Stadt aber nur noch 3.000 Einwohner. Da die Minen nicht mehr den Gewinn abwarfen wanderten die

Weiterlesen

USA 2015 – 24. Tag – So. 21.06.2015

San Francisco – München Den letzten Tag habe ich spät begonnen und es ganz gemütlich angehen lassen. Zuerst habe ich noch einmal die Dusche auf dem Gang benutzt. Alles übrigens viel besser als ich mir vorher dachte. Ich musste lediglich einmal warten und sie war stets sauber. Allgemein war das Hotel The Mosser wirklich super, wenn natürlich nicht ganz günstig. Aber in San Francisco ist leider kaum etwas billig. Ich deponierte meinen Koffer und Rucksack im Hotel und zog noch

Weiterlesen

USA 2015 – 23. Tag – Sa. 20.06.2015

San Francisco Am Morgen machte ich mich auf nach Twin Peaks. Ich nahm die alte Elektrische Tram nach Westen in die Berge. Zwischendrin machte ich einen Stopp an der UN Plaza. Eine Gedenkstätte zur Gründung der Vereinten Nationen am 26. Juni 1945, welche in San Francisco stattfand. Hier finden sich auch Gedenktafeln der Länder, mit Beitrittsdatum. Deutschland ist übrigens drei Mal vertreten. 1973 mit der BRD und der DDR, sowie 1991 mit Gesamtdeutschland. Im Hintergrund der UN Plaza, befindet sich

Weiterlesen

USA 2015 – 22. Tag – Fr. 19.06.2015

San Francisco Wie es auch anders sein konnte, fuhr ich morgens zuerst einmal Cable Car. Dabei stellte ich wieder fest, wie viele Einheimische sehr gerne damit fahren. Ich würde wohl auch so oft wie möglich damit fahren, wenn ich in dieser Stadt wohnen würde. Als ersten Punkt heute habe ich mir das Cable Car Museum ausgesucht. Das Museum ist nicht sonderlich groß und ist ein Teil des Cable Car Depots (in der sich auch die Werkstatt befindet). Im Museum kann

Weiterlesen

USA 2015 – 21. Tag – Do. 18.06.2015

San Francisco Ich ließ den Tag gemütlich an und fuhr erst einmal mit der alten Elektrischen Tram in Richtung Westen. Für Liebhaber alter Trambahnen ein Hochgenuss. Die Bahnen sind unterschiedlich angemalt und man findet noch diverse Dinge die man heute aus Kostengründen nicht mehr einbauen würde. Unter anderem eine kleine Kurbel zum Fenster öffnen. Unterwegs sah ich auch berittene Polizisten, was ich in einer Großstadt mit dieser Geräuschkulisse durchaus beachtlich finde. Als wir die Endstation Castro erreicht hatten, stieg ich

Weiterlesen

USA 2015 – 20. Tag – Mi. 17.06.2015

Lodi – San Francisco Wie gewohnt ging es pünktlich los. Zum letzten Mal in diesem Urlaub am Morgen ins Auto steigen. Die nächsten Tage geht es dann etwas gemütlicher in den Tag. Über den Highway 12 ging es nach Westen in Richtung San Francisco. Eine ziemlich interessante Strecke. Zum Teil gab es eine Mauer zwischen den Fahrstreifen umso zu verhindern, dass überholt wird. Dies lag wohl nicht zuletzt daran, dass die Strecke Bergauf- und Bergab ging. Zwischen San Francisco und

Weiterlesen

USA 2015 – 19. Tag – Di. 16.06.2015

Mariposa – Lodi Heute ging es zuerst nach Süden um von dort in den Yosemite Nationalpark zu fahren. Mein erstes Ziel war der Glacier Point, welcher oberhalb des Yosemite Valleys liegt. Die Strecke geht 13 Meilen von der normalen Straße ab, aber auch hier gilt: Jede Meile ist gut investiert. Der Aussichtspunkt ist einfach nur gigantisch. Hier konnte ich mir noch einmal die Wanderstrecke von gestern anschauen. Man sieht super den Vernal Fall, welcher unten und den Nevada Fall, welcher

Weiterlesen

USA 2015 – 18. Tag – Mo. 15.06.2015

Mariposa (Yosemite Nationalpark) Ich wollte im Park wandern und deshalb machte ich mich erst einmal einen Stopp im örtlichen Diner, um mir ein Frühstück zu genehmigen. Im Anschluss ging es die etwa 50 Kilometer zurück in den Yosemite Nationalpark. Dort angekommen fuhr ich erst einmal zum Tunnel View um Bilder zu machen. Leider steht die Sonne am Morgen etwas ungünstig und so kommt nicht die gesamte Schönheit des Parks auf den Bildern rüber. Im Anschluss fuhr ich ans östliche Ende

Weiterlesen

USA 2015 – 17. Tag – So. 14.06.2015

Bishop – Mariposa Von Bishop aus ging es auf der 395 weiter in Richtung Norden. Vorbei am relativ unspektakulären Mono Lake und an der 120, welche über den Tioga Pass führt. Mein erstes Ziel für den heutigen Tag war die bekannte Geisterstadt Bodie. Die Anfahrt geht über 13 Meilen vom Highway ab, wobei die letzten 3 Meilen Schotterpiste sind. Diese ist aber gut zu befahren. Für den Der Bodie State Historic Park selbst wird man 5 $ los. Bodie ist

Weiterlesen

USA 2015 – 16. Tag – Sa. 13.06.2015

Las Vegas – Bishop Da ich wusste es wird ein langer Tag, ging es auch schon vor 8 Uhr los. Es ging nach Süden über die I-15 um dann nach Westen in Richtung Death Valley abzubiegen. Leider gab es kein schönes Welcome Schild bei der Rückkehr nach California. Ich fuhr über den Highway 190 in den National Park um zu Dantes View zu fahren. Der Aussichtspunkt liegt 13 Meilen abseits des Highways, ist aber jeden Umweg wert. Er liegt direkt

Weiterlesen
1 2 3