USA 2012 – 11. Tag – Fr. 28.09.2012

strecke-20120928

Carlisle – Niagara Falls

Heute hatten wir einen richtigen Reisetag auf dem Programm und so gibt es nicht viel zu berichten. Von unserem letzten in Carlisle ging es über wunderschöne Laubwälder in Richtung Niagara Fälle.

Nach einem kleinen Brotzeit- und Waschsalonstopp, ging es weiter nach Kanada. Dort angekommen haben wir unsere Suite im Embassy Falls View Hotel bezogen. Wirklich ein klasse Zimmer, mit direktem Blick auf beide Niagara Fälle (es gibt kanadische und eine amerikanische). Abends werden die Wasserfälle dann richtig schön beleuchtet.

Zum Diner ging es in ein richtig schönes Amerikanisch-Italienisches Restaurant, ehe wir noch einen Spaziergang zu den Wasserfällen gemacht haben. Parken würde dort auch 20,- Dollar kosten! Leider wurde ich mit den Kanadiern nicht wirklich warm. Dies fing schon beim Grenzbeamten an: „Ach ihr kommt nur zum Urlaub machen?“

Ich empfand das ganze zudem als ziemliche Gelddruckmaschine. Zimmerpreise teurer als in New York und dann noch 30 Dollar für einen Parkplatz. Irgendwie ist die Ganze Szenerie wie ein großes Volksfest und erinnert mich an Las Vegas. Was man allerdings Las Vegas zugutehalten muss, es ist bei weitem nicht so teuer. Abends ging es dann relativ schnell ins Bett, fast 600km sind doch sehr viel. Ich hoffe dass mein Bild von Kanada in den nächsten Tagen noch besser wird.

Distanz: 362 Meilen (583 km)

nächster Tag ->

USA 2012 – 10. Tag – Do. 27.09.2012

strecke-20120927

Washington DC – Gettysburg – Carlisle

Von DC ging es heute in Richtung Nordwesten. Als erstes Ziel hatten wir Charles Town (West Virginia 15. Staat) ausgewählt. Auf dem Weg dorthin passierten wir auch Virginia (14. Staat). Nachdem wir in einen dieser urigen kleinen Läden gefrühstückt hatten, ging es weiter nach Gettysburg in Pennsylvania (16. Staat). Der Weg dorthin ging wieder über Land, dort sieht man am meisten und hat die Möglichkeit öfter anzuhalten als auf einem Highway. Man kann sich von diesen Landschaften einfach nicht genug sehen. Kaum ein Haus hat einen richtigen Gartenzaun und die Einfahrten zu den Häusern sind länger als manche Strasse bei uns.

In Gettysburg haben wir dann einen ausführlichen Spaziergang in den Schlachtfeldern gemacht. Auf einer Fläche von sicher 10 auf 10km gibt es gefühlt alle 20 Meter ein Denkmal. Wenn man bedenkt, dass diese Schlacht des Amerikanischen Bürgerkriegs gerade einmal drei Tage dauerte, absoluter Wahnsinn! Wir fuhren dann weiter nach Carlisle, wo ich ein Super 8 Motel rausgesucht hatte. Als wir nach der üblichen halben Stunde im Hotel zum Abendessen aufgebrochen sind, sahen wir das erste Mal richtigen Regen! Wir können uns also wegen dem Wetter absolut nicht beschweren!

Abends ging es dann in eine Bar, es gab Spare Ribs, Chicken Wings und Oktoberfestbier vom Hacker (was mit dem Bier bei uns absolut nichts zu tun hat, obwohl es die gleiche Brauerei ist!). Nach einem Halt im Walmart, größer, größer und größer als bei uns ging es ins Bett!

Distanz: 184 Meilen (296 km)

nächster Tag ->