USA 2017 – 21. Tag – Di. 11.04.2017

Key West – Miami

Ich muss zugeben, es fiel mir sehr schwer heute aufzustehen. Meine Lust diesen wunderschönen Ort zu verlassen ging gleich null. Aber es hilft ja alles jammern nichts und so ging es auf den Overseashighway in Richtung Norden. Wir starteten quasi den Highway 1 in die andere Richtung und bleiben ihm auch erst einmal treu.

Wir hielten am Bahia Honda State Park machten Pause. Hier kann man noch schön die Teile der ersten Eisenbahnbrücke sehen. Nachdem die Eisenbahnlinie aufgegeben wurde, baute man auf ihr den ersten Highway in Richtung Key West. Dieser wiederrum wurde in den 1970er Jahren durch den neuen, deutlich breiteren ersetzt. Außerdem befindet sich hier auch ein nicht unerheblich schöner Badestrand mit diesem tollen türkisgrünen Wasser. Der Strand wurde 1992 sogar zum schönsten Strand in den USA gewählt.

In Miami angekommen starteten wir gleich durch nach Key Biscane. Die Insel ist quasi die südlichste Spitze von Miami und bietet einen ersten Blick die gigantischen Wolkenkratzer von Miami. Gleich nachdem wir ausgestiegen waren, machten wir Bekanntschaft mit den örtlichen Wildtieren. Heute ein Waschbär. Wir machten einen Spaziergang und wie zu erwarten gibt es auch hier einen schönen Leuchtturm.

Über das unglaubliche Straßengewirr ging es im Anschluss zu unserem letzten Hotel, wo wir uns für zwei Nächte einrichteten.

Distanz: 186 Meilen (300 km)

nächster Tag ->

Schreibe einen Kommentar