USA 2010 – 18. Tag – Sa. 29.05.2010

Los Angeles

Da heute nichts mehr auf dem Programm stand, ließen wir uns viel Zeit. Wir frühstückten und gingen noch einmal aufs Zimmer zurück ehe wir gegen Mittag aufbrachen. Wir wollten noch den Walk of Fame sehen und so fuhren wir wie am Vortag nach Hollywood.

Der Walk of Fame ist allerdings mehr Mythos als wirklich schön anzuschauen. Ein paar Sterne am Boden, lauter verrückte Menschen und hunderte Souvenirshops. Viele der Sterne haben noch nicht einmal einen Besitzer.

Wir wollten uns noch etwas Sonne und Meer gönnen und so fuhren wir zum Strand direkt am Flughafen. Echt ein beeindruckendes Schauspiel wenn die Flugzeuge ins Meer hinaus starten. Dass dort einmal eine Siedlung stand, sieht man nur noch an eingezäunten Strassen. Die Häuser wurden komplett abgerissen.

Wir besuchten noch einen Burger King auf dem Rückweg und tankten unser Auto voll bevor wir uns im Hotel mit Packen beschäftigten.

Distanz: 38 Meilen (61 km)

nächster Tag ->

Schreibe einen Kommentar